GastroSuisse lanciert das neue Sternen-Label und setzt auf Swissness

GastroSuisse lanciert das neue Sternen-Label. Mit dem Schweizer Kreuz im Zentrum setzt dieses konsequent auf Swissness und steht für Qualität und Zuverlässigkeit. Der Verband für Hotellerie und Restauration startet mit der Kennzeichnung der ungefähr 200 Betriebe, die aufgrund der über 150 Kriterien bereits klassifiziert sind. Weitere Betriebe werden folgen, sobald ihr Klassifikationsprozess abgeschlossen ist.

GastroLabel

Seit Bekanntgabe des Bundesgerichtsurteils im Januar 2011 steht fest: GastroSuisse darf für die Klassifikation der Hotels ebenfalls Sterne verwenden. Über 3000 Hotel-Mitglieder von GastroSuisse erwarten, dass auch sie ihren Gästen das international bekannte Sternen-Symbol als Orientierungshilfe anbieten können. “Der Nutzen ist gross”, sagt Bernhard Kuster, Dr. oec. publ., Direktor GastroSuisse. “Die Gäste profitieren von einer grösseren Angebotstransparenz, und die Betriebe werden nach Durchlaufen des Klassifizierungsprozesses qualitativ noch besser.”

Das Sternen-Label von GastroSuisse setzt auf die Schweiz und ihre Werte. Das Schweizer Kreuz steht international für Qualität, Zuverlässigkeit und Sicherheit. Mit ihrer Hotelklassifikation leistet GastroSuisse einen wichtigen Beitrag zur Qualitätsförderung der Schweizer Hotellerie. “Wir unterstützen die Betriebe sehr und halten die Gebühren bewusst tief”, erklärt der GastroSuisse-Direktor Bernhard Kuster. Die Schweizer Hotelklassifikation GastroSuisse umfasst fünf Stufen und reicht von 1-Stern bis 5-Stern, so wie die weltweit gebräuchlichen Systeme. Die Hotelklassifikation GastroSuisse ist international abgestimmt und erfüllt die Standards des europäischen Hotel- und Restaurantverbandes HOTREC.

GastroSuisse ist der führende nationale Verband für Hotellerie und Restauration. Mit rund 21’000 Mitgliedern (Hotels, Pensionen, Gasthöfe, Restaurants und Cafés etc.), organisiert in 26 Kantonalsektionen und vier Fachgruppen, ist GastroSuisse der grösste gastgewerbliche Arbeitgeberverband. Der Verband vertritt die Interessen seiner Mitglieder auf schweizerischer Ebene in allen gastgewerblich relevanten
Belangen.

Zattoo – die Web-TV Erfindung

Die Zattoo Europe Ltd. mit dem sitz in Zürich ist ein legaler TV-Distributionsdienst, der die weltweit beliebtesten Fernsehkanäle direkt auf den PC oder Laptop überträgt. Zattoo ist kostenlos und funktioniert ohne spezielle Hardware. Benutzer laden die Software von der firmeneigenen Webseite herunter und können innerhalb weniger Minuten auf ihrem Computer fernsehen. Zattoo ist zurzeit in sechs europäischen Ländern erhältlich (Dänemark, Deutschland, Frankreich, Grossbritannien, Schweiz und Spanien) und hat zurzeit über 4,2 Millionen Kunden. Weitere länderspezifische Angebote sind geplant.

zattoo

Am 6. Juni 2006, nur wenige Tage vor der Fussballweltmeisterschaft, lancierte Zattoo seine kommerziellen Dienste offiziell auf dem Schweizer Markt.

Im März 2007 gehörte Zattoo zu den Gewinnern des „Red Herring 100 Europe“. Die Auszeichnung wird jedes Jahr vom USWirtschaftsmagazin Red Herring an die besten 100 Technologiefirmen in der Region EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) vergeben. Über 700 Unternehmen wurden von der Redaktion unter finanziellen Gesichtspunkten analysiert und nach subjektiven Kriterien wie Management, Strategie, Forschung und Entwicklung bewertet.

Der Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V., eco, zeichnete Zattoo im Juni 2008 mit dem Innovationspreis aus. Der begehrte Internet-Preis wird für besonders herausragende und innovative Leistungen in der Internetbranche vergeben. Meine Meinung – Da macht das Fernsehen wieder Spaß, und das ist die Zukunft.