BubbleBum – Der portable, faltbare und liebenswerte Autokindersitz

BubbleBum der preisgünstige und farbenfrohe Kindersitz ist leicht, aufblasbar und kann überall hin mitgenommen werden. Kinder und Mütter können ihn ganz einfach im Rücksack oder in der Handtasche verstauen – die perfekte Lösung für den Urlaub, Mietwagen, Taxis, Reisebusse, Schulausflüge und Fahrgemeinschaften. Ideal für Kinder zwischen 3 und 11 Jahren. Das Produkt wird von der Bonsana AG aus Ebmatingen betrieben und ist patentrechtlich geschützt.

Bubblebum
Mit diesem einzigartigen, sicheren System brauchen Sie nie wieder einen sperrigen Kindersitz mit sich herum zu tragen. 500 Gramm leicht passt BubbleBum bequem ins Handgepäck und kann jederzeit schnell und einfach aufgeblasen werden. So ist Ihr Kind wirklich nie ohne Kindersitz unterwegs.

Der Kindersitz BubbleBum ist geeignet für die Gruppe 2-3 Kinder ab 3-11 Jahren (15–36 kg) und erfüllt die strenge ECE-Norm R44/04 für Sicherheit. BubbleBum darf AUSSCHLIESSLICH in Verbindung mit einem 3-Punkt-Gurt für Erwachsene verwendet werden, der die Vorschriften der ECE-Regelung Nr. 16 bzw.einer entsprechenden Norm erfüllt.
Bubblebum1
Mit dem neuen Gesetz dürfen Kinder bis zum 12 Altersjahr nur in einem speziellen Kindersitz mitfahren, zuvor waren es 7 Jahre. Verstösse gegen den verschärften «Sitzli»-Zwang, der am 1. April 2010 in Kraft trat, werden rigoros gebüsst. . Allein im Kanton Zürich gab es seit April bis Anfang Februar «rund 500 Bussen wegen Mitführens eines nicht gesicherten Kindes», sagt Werner Schaub, Mediensprecher der Kantonspolizei Zürich. Das sind fast zwei Strafzettel pro Tag.
Im Kanton Basel-Stadt hat sich die Zahl der Strafzettel wegen dem neuen Kindersitz-Gesetz beinahe verdoppelt: «2010 gab es 127 Bussen, 2009 waren es 68 Bussen», sagt Martin Schütz, Sprecher der Kantonspolizei Basel-Stadt. Das berichtet die Zeitung 20min.

Hier geht es zu der BubbleBum Facebook Gruppe.

Schreibe einen Kommentar