Schweizer erfinden funktionale Schutzhülle für Handys

Die Schweizer Erfinder Enrico Kränzlin, Claude Scheibler und Daniel Sandatto haben sich schon des öfteren über die konventionelle Stromversorgung von Mobiltelefonen geärgert.
Wer kennt nicht das Problem des ständigen Akkuladens eines Handys mit dem Netzstromadapter. Besonders schwierig dürfte die Situation werden, unterwegs eine geeignete Steckdose für den Netzstromadapter zu finden, wenn die Akku-Kapazität des Mobilfunkgeräts zur Neige geht, währenddem man z.B. auf Reisen ist.

Die meisten Handy-Besitzer tragen ihre teuren Geräte und täglich treuen Begleiter in dafür vorgesehene Schutzhüllen mit sich.

So haben die drei Schweizer Erfinder Enrico Kränzlin, Claude Scheibler und Daniel Sandatto nach einer Lösung gesucht, wie man Handys schützen und gleichzeitig auch netzstromunabhängig mit Strom versorgen kann.

Ihre Idee ist, eine Schutzhülle mit Solarzellen und einem integrierten Dynamo zu versehen, wobei die Aussenhülle beidseitig mit Solarzellen bestückt ist und inwendig, im unteren Teil der Schutzhülle eine integrierte Akkuladestation mit Dynamo untergebracht ist. Zudem sorgt ein auf der Aussenhülle angebrachtes Display dafür, dass der Akkuladestand des Handys einerseits und derjenige der Schutzhülle anderseits jederzeit abgelesen werden kann. Auch andere Informationen können vom Display abgelesen werden, wie z.B. die Telefon-Nr. eines Anrufers.

Den drei Schweizer Erfindern zufolge, könnten sich in Zukunft die funktionellen Handy-Schutzhüllen in diesem neuen Kleid präsentieren.

Da in der Regel die Handys ohnehin in eine Schutzhülle gesteckt werden, wird sich in Zukunft der Kauf von Handys mit autarker Stromversorgung erübrigen. Der Vorteil dieser alternativen Stromversorgung liegt ganz klar auf der Hand: Zum einen gilt es, die Handys vor unbeabsichtigten Erschütterungen und Kratzern zu schützen und zum anderen die Geräte, währenddem sie in der Schutzhülle verbleiben, mit Strom zu versorgen.

Die Erfahrungen der erfinder.at Patentverwertungs GmbH aus Berlin und Salzburg, welche das Patentmarketing schon für unzählige Innovationen der Schweizer Erfinder übernommen haben, bestätigen die Kraft der Innovation und beschreiben die neue Erfindung so: „Handys mit autarker Stromversorgung liegen heute stark im Trend. Dynamos und Solarzellen für Mobilfunktelefone kommen erst langsam auf den Markt. Eine funktionelle Schutzhülle, die nebst ihrer zugedachten Aufgabe des „Schützens“ auch noch gleichzeitig die Stromversorgung übernimmt, ist wirklich etwas innovatives.“

Für diese Erfindung der funktionalen Schutzhülle für Handys werden im Moment Potentielle Partner gesucht für die internationale Realisierung und Umsetzung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *