Duftsäule „der Duftspender“

In wirtschaftlich schwierigen Zeiten wie heute überlegt manches Unternehmen, womit sich ein Zubrot verdienen lässt. Das ist bei dem Schweizer Unternehmen Wanger Simatec AG nicht anders. Sie produziert seit Mitte der 1990er Jahre automatische Schmierstoffspender für Wälzlager in Motoren, Pumpen und anderen industriellen Anlagen.

Jetzt betritt das Unternehmen Neuland: Sie wollen künftig nicht mehr allein Schmierstoffspender herstellen, sondern auch Duftspender. Die Gasentwicklungszelle hat nur gerade die Grösse einer Knopfzelle und wurde in Simatec bisher als Antrieb zum zuverlässigen Spenden von Öl und Schmierstoffen über einen Zeitraum von bis zu 12 Monaten eingesetzt. Dieselbe Technologie macht sich die Simatec zu Nutze und setzt diesen Antrieb jetzt auch zum Fördern von Duftstoffen in der Aromino Duftsäule ein.

aromino

Qualitativ hochstehende Produkte, auserlesene Duftkreationen sowie die patentierte Technologie der Duftkartuschen sind die Erfolgsfaktoren für die beiden zukunftsweisenden Geschäftsfelder Raumbeduftung und Duftmarketing.
Angenehme Düfte bringen in Geschäftsräumen eine gezielte Wirkung. Beleben Verkaufsräume, Showrooms, Events oder einen Verkaufspunkt (POS) mit dem passenden Duft. Kunden folgen einer Präsentation konzentrierter und empfinden einen Geschäftsraum beim Betreten als angenehme Erlebniswelt.

Die Produktdiversifikation wie diese sind immer begrüßenswert und unternehmerisch sehr klug. Auf der Basis des Wissens und Patentierter Technologie werden die Duftsäulen Produkte den Markt finden,– man spricht natürlich am Anfang der Vermarktung ganz eine andere Kundenschicht an, aber das Produkt durch die bisherige Erfahrungen des Unternehmens kann eine neue Marktlücke schlissen und den Unternehmen einen Zweiten Standbein bieten was in diesen Wirtschaftszeiten sehr begrüßenswert ist.

Natürlich ist es aber auch die andere Seite zu betrachten – die Verbote für Duftstoffe in öffentlichen Gebäuden gehören zu einer auf Gesundheit ausgerichteten Strategie dazu. Viele werden sagen kann schließlich nicht sein, dass Asthmatiker, Allergiker, Migränekranke und Chemikaliensensible, etc. extrem in der Gesundheit angegriffen werden, nur damit die Wirtschaft ihren Duft für Ihre Produkte verkaufen können der dazu auch noch die Umwelt erheblich belastet.

Ein Gedanke zu „Duftsäule „der Duftspender“

  1. Pingback: blognews.ch

Schreibe einen Kommentar