zwischengas.com – Das Schweizer Oldtimer-Portal

Vor über einem Jahr ging das Schweizer Startup-Unternehmen Zwischengas AG mit ihrem Portal zwischengas.com online und stellt damit eine noch nie da gewesene Informationsfülle zu den Themen Oldtimer ins Internet.

zwischengas platform
zwischengas.com ist eine Online-Plattform, die sich an Interessierte, Enthusiasten und Spezialisten für die Themen Oldtimer und historische Rennwagen richtet. Mit seinem umfangreichen Archiv, das 100 Jahre Motorfahrzeuggeschichte abdeckt, über 250’000 Seiten digitalisierte Zeitungen und Zeitschriften umfasst und technische Daten zu über 30’000 Fahrzeugen, sowie Marktbewertungen zu über 30’000 Fahrzeug-/ Jahrganskombinationen beinhaltet, nebst vielen Tausenden von Fotos, Prospekten, Bedienungsanleitungen und anderen Multimedia-Inhalten, steht zwischengas.com im deutschsprachigen Raum einmalig da.

zwischengas
Durch eine Zusammenarbeit mit dem ADAC konnten jetzt neben der bereits bisher vorhandenen Automobil Revue (1906-1990) auch die ADAC Motorwelt (1903-1990) online zur Verfügung gestellt werden. Damit befinden sich über 250’000 Zeitschriftenseiten, die praktisch die ganze Geschichte der Motorisierung abdecken, im Zwischengas-Archiv.

Mit zwischengas.com soll eine innovative Plattform für den Oldtimer- und Youngtimer-Interessierten bereitgestellt werden, welche alle Möglichkeiten des Internets nutzt.

Vielfalt_des_zwischengas-Archivs
Drei Nutzergruppen sollen angesprochen werden: Interessierte Nutzer/Konsumenten, Spezialisten (Fachbetriebe, Produktanbieter, etc.) und Club/Veranstalter (Oldtimer-Vereinigungen, Interessensgemeinschaften, Veranstalter von Oldtimer-Rallyes, Event-Organisatoren, etc.).

zwischengas.com verschafft diesen Nutzergruppen Zugang zu historischen Zeitdokumenten und relevanten neuzeitlichen Kommentaren/Artikeln zur Automobilistik der letzten 100 Jahre. Insbesondere sollen hier Originalunterlagen, die heute irgendwo verstaubt und vergessen in Archiven rumliegen, wieder zum Leben erweckt und ins digitale Zeitalter gerettet werden.

Finanziert wird zwischengas.com über Abonnementsgebühren von sogenannten Premium-Nutzern, Subskriptionen professioneller Spezialisten und Sponsorenbeiträge.

Schreibe einen Kommentar