Erfindung der Woche – Dirndl Quartett

“Aus is!” hieß es heute um 23:30 in München. Das Oktoberfest endete wie es sich gehört in einem Rausch. Nun müssen die Bierliebhaber und Trachtenträger wieder 12 Monate warten, bis das Amüsement auf den Wiesn fortgesetzt wird.

Dirndl-Erfinder-ErfinderladenFür die Überbrückung der Wartezeit bis zum nächsten Fest haben wir nun ein Ablenkungsmanöver in Form eines Quartetts im Sortiment. Passend zum Oktoberfest steht beim Quartett das Dirndl ganz hoch oben auf dem Spielplan!

Das Dirndl-Quartett ist die quartett-gewordene Wiesngaudi und ein Spielspaß der ganz besonderen Art. Ziel ist es, wie bei jedem Quartett, den Stich zu bekommen. Hier sind die Kategorien: Körbchengröße, Verehrer und Wiesenerfahrung mit denen man versucht die feschen Madln der Wiesn für sich zu gewinnen.

Ein Spielspaß perfekt für die Rückreise vom Oktoberfest und selbstverständlich erhältlich in unserem Onlineshop.

Die Geschichte hinter dem Quartett-Spiel
Bereits im Sommer des Jahres 2008 geschah in Berliner Hinterzimmern Merkwürdiges: Vier Berliner Studenten taten sich zusammen, fotografierten, texteten und forschten auf höchstem Niveau und entwickelten das, was Anstand und die gute Sitte zuvor ausschlossen: das Scheiße-Quartett. Ein Stein war ins Rollen gekommen, denn das Kartenspiel schlug in deutschen Haushalten ein wie eine braune Bombe und war fortan morgens das Büro- oder Schulhofgespräch und abends ein gelungener Partygag.

Eins führte zum anderen und so kam bald die Frage auf, ob weitere verrückte Quartette folgen würden. Im Laufe der folgenden Jahre meldeten sich immer wieder quartettbegeisterte Menschen, die eigene Ideen zu einem Quartett hatten. So entstanden viele weitere Quartette aller Couleur in enger Zusammenarbeit mit den Erfindern!

Schreibe einen Kommentar