Tarasa Erfindung – ein Pflaster entfernt Tattoos

Tarasa ist ein Schweizer Start-up, das bei nolax, einem Schweizer Inkubator mit nachgewiesener Erfolgsgeschichte im Bereich Medizinprodukte, entwickelt wird. Robertino Engel leitet das Start-up Tarasa. Die Tarasa Erfindung ist ein neuartiges Pflaster, das Tattoo-Pigmente aus der Haut extrahiert. Mit diesem komplett neuen Ansatz wird ein Tattoo einfacher und günstiger entfernt als mit bisherigen Methoden – und erst noch ohne Schmerzen.

Ein Verfahrenspatent wurde erteilt und die Machbarkeit des Verfahrens in zwei Vorstudien nachgewiesen. Nolax prüft derzeit einen möglichen Verkauf des Patents und des Know-hows an einen strategischen Käufer.Das Tätowieren ging in der Vergangenheit von einer Subkultur zu einem Massenphänomen über Jahrzehnte. Nach jüngsten Studien sind 3 von 10 Erwachsenen in den USA und 1 von 10 Deutschen tätowiert. Mit der steigenden Anzahl von Tätowierungen nimmt auch die Zahl derer, die ihre Tätowierungen bereuen, ebenfalls zu.

In den USA geben 23% der tätowierten Personen an, Tätowierungs bedauern zu haben
In Deutschland liegt dieser Anteil bei 11% (GfK, 2014; Harris Interactive, 2016).
Die heute verwendeten Entfernungsmethoden sind vom Kunden nicht zufriedenstellend.
Die Laserentfernung, die heute als Standard gilt, ist ineffizient, teuer, schmerzhaft und mit gesundheitlichen Problemen verbunden (Fritzemeier, 2007; Technavio, 2017; Serup, Hutton Carlsen & Sepehri, 2013). Während des Laserprozesses werden Tintenpigmente in Partikel zerlegt, und diese bleiben dauerhaft im Körper (Bäumler, 2013; Sepehri et al., 2017). Eine Chemische Entfernung, ist eine weniger etablierte Alternative, verursacht eine Wunde, die mit der Gefahr verbunden ist von Infektionen und Narben (Fritzemeier, 2007; Hoffmann, 2015; Kluger 2015). Die Tarasa-Methode ermöglicht die Extraktion von Tätowierpigmenten aus der Haut in einem sicheren, effizienten, schmerzlosen und kostengünstigen Prozess.

 

Die Entfernung von Tätowierungen ist ein großer und schnell wachsender Markt.
Der Umsatz des weltweiten Marktes für Tattooentfernungen betrug 1,37 Milliarden Dollar
im Jahr 2016 und wird voraussichtlich bis 2021 auf 2,84 Milliarden Dollar anwachsen
CAGR von 15,85% (Technavio, 2017).

Ein Verfahrenspatent wurde im August 2016 eingereicht, im Februar 2018 veröffentlicht
und im März 2019 erteilt (Engel & Lang, EP3284505B1).

Dieses garantiert die Ausschließlichkeit von Tarasas Ansatz bis 2036.
Darüber hinaus wurde im Juli 2017 ein PCT-Patent angemeldet, für den
weltweiten Schutz.

 

 

Antidot Drink – die Innovation gegen den Kater

Vor etwas über einem Jahr gründeten sie in Sitten die Firma Antidot Drink SA.
Das Unternehmen vertreibt ein 100-prozentig natürliches Getränk “Actidot” gegen den Kater.

Actidot® ist das erste natürliche Schweizer Getränk das die Synergie verschiedener aromapflanzlicher Hydrolat auf Grund Ihrer verdauungsfördernden und entgiftenden Tugenden nutzt. Hydrolat werden aus der Destillation von ätherischen Ölen gewonnen.

An einem Treffen zwischen Renaud und Maxime fand die Geburt des Actidot®-Projekts statt. Sie dachten über einen Weg nach, um die an der Hochschule erworbenen Fähigkeiten für ein innovatives Projekt nutzen zu können.

Actidot Swiss

Die beiden Actidot-Gründer Maxime Flury und Renaud Jubin waren seit langem an der Welt funktioneller Getränke und Wellness-Produkten fasziniert und dachten schnell an die Schaffung eines aus 100% natürlichen, aromapflanzlichen Kräutern hergestellten Getränks, das Wohlbefinden und Leistung steigert.

Kurze Zeit nach diesem Gedanken, besuchte Renaud Jubin einen Kurs für Innovative Ideen. Ziel des Kurses war es, ein erstes Businessmodell zu erarbeiten. Dank dieses ersten Erfolges wurde das Projekt ausgewählt.

Actidot hat sich dann mit der “Venture challenge” erfolgreich im Schweizerischen Unternehmertum integriert.

Actidot

Das Actidot®-Projekt integrierte danach im Inkubator von Espace Création. Dann wurde das Getränk von einem spezialisierten Labor in Zusammenarbeit mit einem renommierten Drogisten und Kräuterkundler entwickelt.

Nach zwei Jahren Forschung, wurde eine einzigartige Formel bestehend aus Aloe Vera gemischt mit Hydrolasen aus Kamille, Rosmarin und Minze entwickelt. Diese sind für ihre einzigartigen Eigenschaften, der entgiftenden und verdauungsfördernden Wirkung bekannt und erhöhen das Wohlbefinden nach einer festlichen Nacht oder einer herzhaften Mahlzeit.

Actidot Schweizer Innovation

Actidot® war geboren! Hergestellt in einem zertifizierten Schweizer Laboratorium ist es HACCP et ISO 22000 Zertifiziert und stammt aus kontrolliert biologischem Anbau.
Die beiden Gründer und alle Beteiligten des Projekts sind stolz, ein natürliches Getränk von hoher Qualität zu bieten, das das Wohlbefinden seiner Konsumenten steigert.

Facebook: https://www.facebook.com/Actidot