Die Erfindung der Woche: CAR-Grill!

Alle erfinderladen Produkte haben eine Geschichte zu erzählen, doch die sieht man nicht auf den ersten Blick. Also werde ich hier jede Woche einen Erfinder, und die Geschichte zu seinem Produkt erzählen. Heute ist die Woche 32. Die Erfindung der Woche ist CAR-Grill!


car grill - erfindung der woche car grill - erfindung der woche 32

CAR-Grill ist der ideale Grill für unterwegs – Camping, Angeln, Reisen. Der Erfinder Jörn Schulz verrät uns, wie er auf die Idee für den praktischen kleinen Grill gekommen ist.

Jörn Schulz

Jörn Schulz


Da ich selber häufig unterwegs beim Angeln, Camping oder Urlaub bin und dabei gerne grille, habe ich früher aus Platzgründen und Bequemlichkeit auf die Wegwerfgrills zurückgegriffen. Nun bin ich aber im Laufe des Jahres gut 10 – 15 Mal so Unterwegs und da summiert sich der Preis und der Müllberg wächst.

Meinen ersten CAR-Grill habe ich sicher schon 70 – 80 Mal benutzt – er sieht nicht mehr so glänzend aus wie am ersten Tag aber die Würste schmecken immer noch fantastisch.
Der Grill befindet sich zwecks Sauberkeit in einer Henkelbox, er hat 3 Beine welche Ruck Zuck angeschraubt sind – Holzkohle oder Grillbrikett rein – anzünden – fertig.



Wenn ihr gespannt auf noch mehr Erfindungen und ihre Geschichten seid, kommt doch mal zum erfinderladen. Den CAR-Grill bekommt ihr dort für 34,95€. Oder stöbert online auf erfinderladen.com.

Die neuesten Erfindungen von dem Technologie Marktplatz

patent-net.de der Technologie Marktplatz: Hier werden jede Woche ein paar Neue Erfindungen aus unserem Technologie Marktplatz Patent-net vorgestellt.

patent-net - DerTechnologie Marktplatz

Auf unserer Internetplattform patent-net.de haben Erfinder, Tüftler, Unternehmen wie auch Universitäten die Möglichkeit ihre geschützte Ideen einzustellen und so auf diese aufmerksam zu machen. Wir wollen den Erfindungen etwas unter die Arme greifen und werden deshalb wöchentlich über die neuesten Ideen schreiben. Das gute am patent-net ist das durch die besondere eigenentwickelte Vermarktungs Technologie, die Seiten mit den Produkten sehr gut in den Suchmaschinen zu finden sind. Das hilft sehr Stark bei der Veröfentlichung und Verbreitung der Innovation, aber auch bei der Partnersuche für die eingestellte Erfindung.


Hier ist auch schon eine kleien Auswahl interessanter, spannender und neuer Erfindungen auf Patent-net.de:

1. Drehkolbenkraftmaschine mit drei rotierenden Verdrängern und ständigem Brennen des Kraftstoffes –eine Zusammensetzung von Turbine und Drehkolbenkraftmaschine.
Bei Drehkolbenkraftmaschine mit ständigem Brennen erfolgen alle Arbeitsprozesse parallel, gleichzeitig, jeder in seinem eigenem, exakt definiertem Arbeitsraum. Dadurch entfallen alle anhaltenden oder oszillierenden Teile. Krass steigt der Schnelllauf. Die Umwandlung der Expansionsenergie des Gases in die mechanische Energie Rotation der Welle erfolgt bei Drehkolbenkraftmaschine auf einfachste und effektivste Weise, nämlich selbst von rotierenden Kolben und mit konstanten Druckfläche und Arm. Die Rotationsbewegung der Kolben erzeugt das Drehmoment auf der Welle unmittelbar, ohne Verluste, die entstehen bei Anwendung den verschiedenen Umwandlungs- und Behelfsmechanismen. Gegenüber den Gasturbinen hat Maschine dreifach niedrigen Kraftstoffverbrauch bei derselben Leistung und eigenen Gewicht.
Gesucht: Lizenznehmer, Gründungspartner.

2. Segelboot, Faltboot, faltbares Segelboot
Das Faltboot zum Paddeln kennt fast jeder, aber warum gibt es solch ein praktisches Teil nicht als Segelboot?
Bei der Erfindung handelt sich um eine Segeljolle die ohne Werkzeuge am Ort seiner Wahl binnen kürzester Zeit montier- und demonierbar ist! Man braucht keinen Bootsliegeplatz, keinen Trailer für den Pkw und im Winter kann man es im demonierten Zustand bequem in der Garage, oder Keller lagern. Transportiert wird das Segelboot für 2 Segler in mehreren kleinen Taschen, welche Aufgrund sehr leichter Materialien auch nicht schwer sind. Gesucht: Produzent, Lizenznehmer, Vertrieb, Patentkäufer.

3. Serviceampel
Die neuartige Serviceampel ist für die Gastronomie gedacht. Dabei steht die Farbe rot für den Servicewunsch eines Gastes oder aber das der Tisch reserviert ist. Die Farbe grün hingegen steht dafür, dass der Gast keinen Wunsch hat und nicht gestört werden möchte. Das Einlegeetikett eignet sich hervorragend als Werbefläche. Auf Wunsch können die Deckel verschliessbar sein, so dass die Einleger bei neuen Werbeaktionen unkompliziert ausgetauscht werden können. Ein weiteres Highlight der Ampel bilden die Blindenschriftzeichen an den Deckeln. Damit wird der Besuch für sehbehinderte Menschen in gastronomischen Einrichtungen erleichtert. Gesucht: ein Lizenznehmer oder Grosshändler.

4. Sportrodel Runwave
Die neue Rodelgeneration besticht durch Design. Fahrdynamik und Komfort. Der Rodeltrend mit hervorragender Infrastruktur von Rodelbahnen sind ein Garant für den ganz großen Rodelspaß. Für diesen Trend und den gestiegenen Anforderungen von Rodelbahnen wurde der RUNWAVE entwickelt.
Gesucht: Beteiligungskapital.

5. Pfotolino – Das Hundeklavier
Das neuartige Klavier ist ein Intelligenzspielzeug für Tiere, insbesondere für Hunde.
Bedient der Hund eine Taste der Tastatur, so wird ein Ton einer Tonleiter erzeugt. Tastenform, -abstand, -farbe, -material, -höhe und -oberflächenbeschaffenheit der Tastatur sind dabei auf die motorischen und sensorischen Fähigkeiten des Tieres ausgerichtet.
Gesucht: Produzent, Lizenznehmer.

Gefällt Ihnen eine der Erfindungen oder Sie kennen einen Hersteller der sie umsetzen könnte? Immer her mit Ihren Kontakten! Die Erfinder freuen sich über jeden Kontakt, Vertrieb, Hersteller, Partner, Lizenznehmer usw.

Fragen Sie sich gerade was patent-net.de eigentlich sein soll? Wir klären Sie kurz auf:

Als Marktplatz für Erfindungen und deren Schutzrechte ist patent-net.de eine ideale Plattform für Menschen mit geschützen Ideen sowie Querdenkern. Gleichzeitig bietet die Plattform, insbesondere Unternehmen, einen großen Pool an Lizenzen für Neuheiten und Innovationen. Mit mehr als 1.000 neuartigen und geschützten Erfindungen, Marken und Designs, offeriert das Portal ungeahnte Möglichkeiten der Online-Vermarktung. Das Aufgebaute Netzwerk und die 15-jährige Erfinderhaus Erfahrungen mit der Patentverwertung kommt natürlich zu gute dem Patent Marktplatz.

Erfinderhaus sucht Produkte für Tele-shopping channel QVC

Teleshopping ist Teil unsres Alltags. Wusstet ihr, dass der führende Teleshopping Händler QVC schon seit 1986 besteht? Teleshoppping und Erfindungen haben übrigens einiges gemeinsam. Weil viele Haushaltsprodukte, Werkzeuge und Alltagsdinge ohne Teleshopping nie bekannt geworden wären. Teleshopping-Sender haben diese Dinge sozusagen entdeckt und der breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

Wir, die Erfinderhaus Patentvermarktungs GmbH suchen ebenfalls nach neuen Projekten, Ideen und Erfindungen, die dringend auf den Markt gehören! Unsere Aufgaben sind gleichfalls, diese Dinge zu fördern und durch unsere Erfahrung seit 15 Jahren im Patentmarketing die Erfinder zu unterstützen. Aus diesem Grund sind Erfinderhaus und QVC Partner und suchen jetzt gemeinsam nach zukünftigen Verkaufsschlagern!

Du hast ein fertiges Produkt oder auch eine besonders gute Produktidee und bist der Meinung, dass sie sich für den Verkauf über Teleshopping eignet? Dann nichts wie los – sende uns aussagekräftiges Informationsmaterial zu!

Dein Produkt ist noch nicht durch ein Schutzrecht abgesichert? Bei ungeschützten Produktideen gibt’s von uns vor der Zusendung selbstverständlich eine Geheimhaltungserklärung.

Lass Deine Idee nicht mehr länger in der Schublade! Dieser Aufruf geht an alle Erfinder die sich nicht mit komplizierten Listungsverträgen oder einer eigenen Produktion herumschlagen wollen.
Jetzt melden, am besten direkt bei mir auf die Email Adresse jordan@erfinderhaus.de .

Die Reißverschluss Erfindung

Gideon Sundback war ein schwedischer Erfinder der 1913 Reißverschluss den erfand. Am heutigen Tag, dem 24. April wäre er 132 Jahre alt. Zu Ehren des Erfinders Sundback und seiner Reißverschluss Erfindung hat Google ein eigenes Doodle auf der Webseite platziert.

reissverschluss-doodle-google

Hier die Patentschrift von seinem Patent US1219881 .

Ohne der Erfindung von Reißverschluss würde vieles im täglichen Leben um ein Vielfaches komplizierter ablaufen.
Bereits vor der Geburtsstunde der Erfindung haben sich einige andere Tüftler und Erfinder wie Elias Howe, Max Wolff oder Whitcomb Judson sich an reissverschlussähnlichen Schliess- und Öffnungsmechanismen versucht hatten. Sundbäck schaffte es dann aber nach einem Jahr Arbeit als Erster, einen Reissverschluss zu konstruieren, der für Schuhe und Kleidung verwendet werden konnte. Sundbäck alias Sundback starb mit 74 Jahren in Meadville in Pennsylvania, U.S.A.