Design Preis Schweiz 2011

In der Markthalle Langenthal wurde der Design Preis Schweiz 2011 zum elften Mal verliehen. Die Preisträgerinnen und Preisträger wurden aus 34 Nominationen in einem zweistufigen Verfahren ausgewählt. Die Gäste aus der Welt des Designs, der Kultur, der Wirtschaft und Politik die aus allen Landesteilen angereist sind, waren ein weiterer Beleg dafür, dass Design ein treibender Innovations- und Wirtschaftsfaktor für die Schweiz ist.Zusätzliche Ehre und Unterstützung erhielt die Schweizer Design Szene durch den Auftritt von Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann, der das Thema Design von einer interessanten Perspektive aus beleuchtete.Nach 10 Jahren Aufbauarbeit bricht die Kuratorin Heidi Wegener auf zu neuen Abenteuern und übergibt an Michel Hueter.

designpreis 2011

Die folgenden Preise wurden an diese Preisträger vergeben:

MERIT die Auszeichnung für eine kontinuierliche schweizerische Designleistung geht an
Daniel und Markus Freitag

MARKET A
CHF 10’000
Schauspielhaus Zürich 2009/10
Cornel Windlin

MARKET B
CHF 40’000
Senior Design Factory
Debora Biffi, Benjamin Moser

NEWCOMER
CHF 15’000
Quick Dive
Andreas Pudel

RESEARCH
CHF 10’000
Farbe und Licht
Ulrich Bachmann, Ralf Michel, Florian Bachmann, Marcus Pericin
Zürcher Hochschule der Künste, ZHdK

Textile Design Award by SWISS TEXTILES & ZUMSTEG FOUNDATION A)
CHF 50’000
Annette Douglas Textiles ACOUSTICS ®
Annette Douglas

Textile Design Award by SWISS TEXTILES & ZUMSTEG FOUNDATION B)
CHF 50’000
FABRIC project
Stéphanie Baechler

RADO Product Design Award
CHF 25’000
POP-PRODUCTS PARTS OF PASSION
Patrik Vögtli

PFISTER Interior Design Award
CHF 25’000
con.temporary furniture
DESIGN BUREAU COLIN SCHÄLLI

designpreis.ch-2011
Alle nominierten und prämierten Projekte werden Präsentiert bei der Ausstellung von 5. November bis 18. Dezember 2011 im depot for design, Mühleweg 14, Langenthal. Die Austellung ist Verlängert bis 29. Januar 2012.
Öffnungszeiten: Mittwoch – Sonntag 15–19 Uhr.
Geführte Besichtigung jeden Samstag um 15 Uhr. Gruppen auf Anfrage.

Werden Sie ein Facebook Fan von designpreis.ch,

Bodenschatz und Ihre Innovationen für Badezimmer

Aus hochwertigen Materialien und frischen Ideen stellt Bodenschatz AG aus dem Schweizer Allschwil innovative Accessoires für das Badezimmer her. Produkte, welche den gesellschaftlichen Entwicklungen Rechnung tragen und höchste Ansprüche an Funktionalität, Design und Qualität erfüllen.

bad - erfinder

Jetzt präsentiert Bodenschatz mit der Accessoire-Linie Creativa eine neue Lösung, die den Raum intelligent nutzt und auch ästhetisch überzeugt. Mehr Stauraum, mehr Zusatzfunktionen, mehr Ordnung. Für Leute von Heute – Praktisch völlig anders. Die Ansprüche haben sich verändert. Seifenschale und ein Zahnglas beim Waschbecken, ein Papierhalter beim WC – das war einmal und genügt längst nicht mehr.

bad-erfindungen

Badezimmer-Accessoires von Bodenschatz passen sich der zeitgemässen Raumarchitektur und den neuen Designs harmonisch an. Für nahezu alle Räume und Inneneinrichtungsstile gibt es eine passende Lösung. Darüber hinaus ist es gut zu wissen, dass Bodenschatz-Produkte umweltverträglich und ressourcenschonend produziert werden.
Unter dem Motto «Intelligenz im Bad» wird das Schweizer Unternehmen auch in Zukunft aussergewöhnliche Produkte in hoch stehendem Design anbieten.

Für die hochstehende Präsentation konnte Bodenschatz AG sowohl den Publikumspreis als auch den bronzenen Design-Award der Fachjury entgegennehmen bei der swissbau 2010.

Die zuverlässige Erfindung zum Schutz vor UV-Strahlung

Gesundheit ist eines der grossen Themen unseres Alltags und unserer Zukunft. Auch die Textilindustrie kann hier dank neuster Erkenntnisse und Innovationen Fortschritte erzielen. Schoeller Textil AG ist seit vielen Jahren bekannt für wegweisende Innovationen und hat sich in Nischenmärkten eine Führungsposition erarbeitet. Das Unternehmen, das zur Zürcher Albers Gruppe gehört, forscht auch in diesem Umfeld. Mitte 2008 wurde über die Tochterfirma Schoeller Technologies AG in enger Kooperation mit Clariant International Ltd. eine Ausrüstung mit doppeltem Sonnenschutz lanciert. Die Vision dahinter, war “ein unsichtbarer Schutzschild, der den Körper vor den negativen Sonneneinflüssen schützt”. Die Erfindung heisst coldblack®. Sie hält dunkle Textilien bei Sonneneinstrahlung kühler und integriert einen hohen UV-Schutz.

coldblack-produktinfo

Zum Einen vermindert die «coldblack©»-Ausrüstung die Absorption von Sonnenstrahlung, wodurch sich vor allem dunkle Textilien bei Sonneneinstrahlung deutlich weniger aufheizen. Zum Anderen bietet diese Technologie auch einen zuverlässigen Schutz gegen die schädliche UV-Strahlung. Unabhängig von ihrer Farbe weisen alle mit «coldblack©» ausgerüsteten Textilien einen UV-Schutzfaktor von mindestens 30 auf. Dank dieser doppelten «Schutzschild»-Funktion eröffnet sich der innovativen Technologie ein weites Anwendungsfeld, das Mode, Funktionsbekleidung und Textilien für den Outdoorbereich (etwa Sonnenstoren oder Bezüge von Gartenmöbeln) umfasst.

Ein Beispiel für die Einsatzmöglichkeiten ist Wärme reflektierender Motorradanzug.

Schoeller Technologies AG ist für Forschung und Entwicklung im Textilbereich mit coldblack® ausgezeichnet worden mit dem Textile Design Award 2009.
coldblack© ist ein eingetragenes Markenzeichen der Schoeller Technologies AG, Schweiz (Patent angemeldet).