Schweizer Sportflitzer erhält X-Prize Innovationspreis 2010

Ein Schweizer Sportfahrzeug ist in den USA für seine Energieeffizienz ausgezeichnet worden. Es verbraucht auf 100 Kilometern lediglich 1,24 Liter Benzin .

eTracer

Der mit 2,5 Millionen Dollar dotierte «X Prize» zur Förderung der Energieeffizienz im Fahrzeugbau geht an ein Schweizer KMU. Gewonnen hat das Team X-Tracer Switzerland der Peraves AG mit einem innovativen Sportfahrzeug.

Der E-Tracer, ein Hochleistungs-Elektro-Sportfahrzeug, gewann den «Progressive Insurance Automotive X-Prize» der amerikanischen X Price Foundation in der Kategorie «Alternative Tandem», wie die Peraves AG mitteilte.

rotator3

Nicht mehr als 1,24 Liter pro 100 Kilometer

Fahrzeuge dieser Klasse müssen mindestens zwei Insassen über eine Reichweite von wenigstens 100 Meilen (160 km) bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 55 Meilen pro Stunde (rund 88 km/h) transportieren und dabei nicht mehr als rund 2,3 Liter Benzin pro 100 Kilometer verbrauchen. Das Schweizer Sportfahrzeug schaffte 100 Kilometer mit einem Verbrauch von 1,24 Litern Benzin.

Der Wettbewerb steht unter dem Patronat des US-Energieministerium sowie des Titelsponsors Progressive Insurance und hat zum Ziel, die Energieeffizienz im Fahrzeugbau zu fördern. Überreicht wurde der Preis den Schweizern am Donnerstag in Washington von der Sprecherin des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi.

Insgesamt beteiligten sich 111 Teams nach Besler Zeitung aus der ganzen Welt an dem mehrstufigen Wettbewerb. Peraves ist ein international zertifizierter Schweizer Fahrzeughersteller mit Hauptsitz in Winterthur.

Der X-Prize wird dieses Jahr zum 2. mal ausgetragen. Der erste X-Prize war der Space-X-Prize, den Sir Richard Branson mit seinem Space-Ship One gewonnen hat 2006. Das erste bemannte Raumschiff, das auf 100 km Höhe stieg und danach wieder auf der Erde landete, ohne irgendwelchen Weltraumschrott in der Erdumlaufbahn zu hinterlassen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>