Klimba die klingende Kugelbahn

Klimba ist eine modulare Kugelbahn, mit der Kinder und Erwachsene immer wieder neue Rhythmen und Melodien komponieren können. Klimba ist auch eine Schweizer Erfindung.

kugelbahn

1997 entwickelte Christian Renggli das System der Klimba-Kugelbahn. 2004 gründete er zusammen mit Alex Niklaus die Klimba GmbH. Im selben Jahr liess er die Bahn patentieren. Anschliessend, im Hebst brachte die Klimba GmbH das Kugelbahnsystem als erste klingende Kugelbahn auf den Markt. Heute wird Klimba im Ekkharthof am Bodensee hergestellt.

Das Stecksystem von Klimba ermöglicht eine fast unbegrenzte Anzahl von verschiedenen Aufbauvariationen. Zusätzlich zum Bauspass kann mit Klimba Musik komponiert werden.
In den Bahnverlauf werden unterschiedlich hohe Klangplatten eingeschoben. Sie bestimmen die Melodie. Beim Heruntersausen prallt die Kugel an die einzeln befestigten Klangplatten. Unterschiedlich lange Schienen erzeugen den Rhythmus.Mit der Komponieranleitung können auch kleine Kinder schon tolle Melodien bauen.

klimba kugelbahn
Die Vorteile von Klimba
- Klimba ist ein modulares Baukastensystem. Alle Teile sind untereinander kombinier- und erweiterbar.
- Klimba fürdert die Motorik und das Vorstellungsvermögen und ermöglicht einen kreativen Umgang mit Musik.
- Die klingende Kugelbahn kann im pädagogischen Bereich optimal eingesetzt werden, da sie musikaliesche Abläufe visualisiert und mit Spielvergnügen kominiert.
- Die Holzteile werden in der Schweiz von Weizenkorn aus FSC-zertifiziertem Schweizer Holz hergestellt.
- Die hochwertigen Klangelemente von Klimba sind präzise gestimmt und haben einen angenehmen Klang.
- Durch das stabile Stecksystem können auch hohe Bahnen gebaut werden.

Es gibt verschidene Arten von Klimba: KLIMBA basic (für Einsteiger mit 27 Teilen), KLIMBA construct (für Experimentierfreudige mit 44 Teilen), KLIMBA creativ (Der Meistverkaufte mit 42 Teilen) und KLIMBA maxi bundle (für Anspruchsvolle mit 86 Teilen).

2 Gedanken zu “Klimba die klingende Kugelbahn

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>