Swiss Pavilion World Expo 2010 Shanghai

Die Weltausstellung Expo 2010 findet vom 1. Mai bis 31. Oktober 2010 unter dem Motto Eine bessere Stadt, ein besseres Leben ( Better City, Better Life ) in der ostchinesischen Metropole Shanghai statt. Es werden 227 teilnehmende Nationen und zahlreiche internationale Organisationen erwartet.

Die Schweiz war das erste Land, welches sein Pavillonkonzept der Öffentlichkeit in Shanghai vorstellte. Die Projektleitung des offiziellen Schweizer Pavillons liegt beim Eidgenössischen Department für auswärtige Angelegenheiten. Auf einer Fläche von 4000 m2 präsentiert sich die Schweiz mit einer Ausstellung zum Expo Unterthema „rural- urban interaction“. Mensch, Natur und Technik stehen in der Gesamtkonzeption der Ausstellung miteinander im Gleichgewicht.

Das Konzept für den Pavillon und die thematische Ausstellung wurde von der ARGE Buchner Bründler Architekten und Element GmbH erarbeitet.
Die Edelstahl-Fassade des Gebäudes ist mit interaktiven LED-Leuchten bestückt, die auf Solarenergie und Umgebungslicht reagieren. Eine Sesselbahn befördert die Besucher auf das begrünte Dach des Pavillons.

swiss5

Interaktion zwischen Stadt und Land

Stadtland und Bergland sind komplementäre Räume und untrennbar aufeinander angewiesen. Die Schweiz ist sich dessen bewusst und setzt seit Jahren auf nachhaltige Lösungen zum Schutz und der Erhaltung des Naturraums sowie der Verbesserung des Lebens im städtischen Raum.

Neben dem Wissensaustausch mit China bietet der Auftritt an der EXPO 2010 Shanghai der Schweiz die einmalige Gelegenheit, die vielfältige Attraktivität der Schweiz darzustellen. Die Landeskommunikation nutzt die Plattform, um die aus der Imagestudie resultierenden Imagedefizite zu korrigieren und das Image der Schweiz in China nachhaltig zu stärken sowie um bestehende Beziehungen zu pflegen und neue aufzubauen.

Private-Public Partnership

Als offizielle Plattform der Schweiz bietet der offizielle Schweizer Pavillon dem öffentlichen und dem privaten Sektor der Schweiz die Möglichkeit, B2B Projekte umzusetzen, nachhaltige Geschäftsbeziehungen und Kontakte zu knüpfen und sich im chinesischen Markt zu präsentieren und vernetzen. China ist für die Schweiz insbesondere hinsichtlich Chinas Wirtschafts- und Tourismuspotenzial interessant.

image © designboom

image © designboom

image © designboom

image © designboom

swiss6

swiss1

swiss4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.