Die Schwimmteich Innovationen

Ein Schwimmteich oder Badeteich ist ein meist künstlich angelegtes stehendes Gewässer, das gut zum Baden geeignet ist. Dabei werden die Begriffe Schwimmteich, Badeteich, Bioteich, Naturpool verwendet. Heutzutage verwendet man die Bezeichnung Freibad mit biologischer Wasseraufbereitung. Dieser Aspekt unterscheidet Schwimmteiche von anderen künstlichen Badeanlagen.
Im Jahr 2000 wurde der erste Schwimmteich Anlage mit starkem Poolcharakter gebaut mit dem Namen Naturpool in der Schweiz mit dem Schwimmbad Biberstein.

Schwimmteich

Ob Sie einen Schwimmteich oder einen Naturpool bauen lassen sollten, hängt von Ihren ganz persönlichen Bedürfnissen, Wünschen, Vorstellungen, Phantasien und Ideen ab. Diese Frage können nur Sie beantworten. Die erfahrenen Fachbetriebe von Pool for Nature können Ihnen bei der Entscheidung helfen und durch die professionelle Beratung und Erfahrung Ihren Badetraum realisieren.

Der Teich wird immer in zwei Zonen aufgeteilt: in die Schwimmzone oder Nutzungsbereich welcher zum Schwimmen und Baden dient und die Filter-, Aufbereitungs- oder Regenerationszone wird mit Wasserpflanzen bepflanzt und dient der Reinigung des Wassers. Zwischen den beiden Bereichen muss ein Wasseraustausch möglich sein oder durch Pumpentechnik künstlich herbeigeführt werden.
Die Mindestgröße für eine Schwimmteichanlage ist abhängig von der gewählten Bauform.
Die Wasseraufbereitung im Schwimmteich findet in der Regel durch biologisch mechanische Prozesse statt. Alle Wasserflächen sind in einem geschlossenen Kreislauf miteinander verbunden. Für die Sicherstellung der Wasserqualität sorgen Wasserpflanzen mit Phyto- und Zooplankton, eine Umwälzung des Wassers über die Pflanzenfilterbecken und regelmäßige Pflegemaßnahmen.

Naturpool

Als Naturpool oder öfters fälschlicherweise als Naturbad werden Bade- und Schwimmanlagen bezeichnet, die eine biologische Wasseraufbereitung durch mikrobiologische Prozesse wie in einem Schwimmteich haben, von der Formgebung jedoch ein Pool sind. Möglich wurde diese Technik durch die kontinuierliche Weiterentwicklung der biomechanischen Reinigung von Schwimmteichen.

Da die Funktionalität eines Naturpools auf Nährstoffarmut ausgerichtet ist, wird beim Bau der Anlage darauf geachtet, nur Material zu verwenden, dass den Anforderungen an diesen Punkt gerecht werden. Jedes eingebaute Material wird daher von einem limnologischen Institut geprüft und erst nach Freigabe eingebaut. Wichtig ist, dass die Schwimmzone weitestgehend frei von Nährstoffen bleibt, die eine Algenbildung begünstigen würden. Durch diese komplexe Technologie wird der Naturpool zur willkommenen und umweltfreundlichen Alternative zu herkömmlichen, chemisch aufbereiteten Pools.

Naturpool Erfindung

Naturpools sind aus der modernen Gartengestaltung mittlerweile nicht wegzudenken und garantieren unbeschwertes Badevergnügen für die ganze Familie. Für diejenigen, die Wert auf ökologische Lösungen legen, eine klare, minimalistische Linienführung bevorzugen und Wassertiere- und Pflanzen nur im Aufbereitungs Becken gern sehen, ist ein Naturpool zum Schwimmteich und herkömmlichem Chlor Pool die ideale Alternative.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.