Die Erfindung für WC-Brillen

Öffentliche Toiletten sind oft ein Graus, verschmutzt und wahre Herde von Viren und Bakterien. Es ekelt,wenn man/frau sich setzen muß. Clinsit, der erste faltbare WC-Brillenschutz aus Seidenpapier schafft Abhilfe.

2146

Die Handhabung ist ganz einfach und schnell, clinsit auseinanderfalten, an der Toilettenbrille fixieren und nach Gebrauch wegspülen.
Kein Hautkontakt – Clinsit passt sich automatisch jeder WC-Brille an und hat als 8er Päckchen ein ideales, kleines Taschenformat.
Clinsit gibts im 8-Pack für 3,- Euro im erfinderladen-berlin.

Das Produkt stösst weltweit auf ein enormes, unerschöpfliches Potential. Der Markt umfasst hunderte von Millionen Autofahrer und Reisende, die täglich unterwegs sind. (jährlich werden über 2 Milliarden Flugtickets verkauft.) Mehr als 90% davon klagen über die fehlende Sauberkeit und WC-Sitz-Hygiene auf öffentlichen Toiletten – ein bisher ungelöstes Problem.

Für diese Innovative Schweizer Erfindung werden grade Lizenz und Vertriebspartner für diverse Märkte gesucht.

Ein Gedanke zu “Die Erfindung für WC-Brillen

  1. Pingback: blognews.ch

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>