Tocky der wegrollende MP3-Wecker

erfinderladen Samstag: Hier wird jeden Samstag eine Erfindung aus dem erfinderladen vorgestellt. Heute: eine Schlafzimmer Erfindung – Tocky der wegrollende MP3-Wecker.

schlafzimmer erfindung

Es ist doch immer wieder das gleiche Szenario: morgens wenn der Wecker klingelt, dann es gerade noch soooo gemütlich im Bett und es gibt ja zum Glück die praktische Snooze-Funktion. Irgendwann muss man sich dann aber doch hochquälen und entweder man hat dann verschlafen und richtig Ärger oder zumindest richtig Stress, weil es jetzt schnell gehen muss. Und jeden Abend nimmt man sich wieder vor – morgen wenn der Wecker klingelt, dann steh ich aber gleich auf. Mit Tocky – dem wegrollenden MP3 Wecker – bleibt euch da auch gar nichts andres übrig!


tocky_erfinderladen

tocky erfindung

Der innovative Uhrball hat es nämlich faustdick hinter den Ohren! Er spielt das ab, was euch gefällt – entweder ihr speichert Musik oder ihr sprecht etwas ins Mikro und lasst euch dann davon wecken. Aber Vorsicht: die Snooze-Funktion und das kuschelige Bett nutzen euch nichts, denn Tocky läuft euch davon und kugelt im Zimmer herum – solange, bis ihr ihn gefangen und ausgeschaltet habt. Er ist absolut robust und springt auch vom Tisch, ihr habt also keine Chance und müsst aufstehen. Tja und wenn ihr dann eh schon mal wach seid, dann könnt ihr es auch gleich bleiben. Tocky hat ein integriertes Mikro für individuelle Aufnahmen, einen 100 MB Speicher, ist MP3-fähig und hat eine Menüsteuerung via berührungssensitiver Oberfläche.

tocky innovation
Das ist doch mal eine ganz neue Art von Haustier! Holt euch Tocky und ihr steht nie wieder zu spät auf und macht auch noch Morgensport! Gibt’s für 69,95€ im erfinderladen oder im erfinderladen online-shop.

Ein Gedanke zu “Tocky der wegrollende MP3-Wecker

  1. Irgendwie weiss ich nicht recht, was ich davon halten soll… einerseits praktisch, weil man ja dazu gezwungen wird, aufzustehen, andererseits auch nervig, weil man ja dazu gezwungen wird, aufzustehen.
    Hat denn einer von den Lesern einen Tocky und kann was berichten?

    Richard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *