PumpTire – die Erfindung für selbstaufblasbare Fahrradreifen

Jeder Radfahrer kennt das Problem, dass ein Fahrradreifen im Laufe der Zeit Luft verliert und gepumpt werden muss. Abhilfe schafft da, die neue Erfindung PumpTire.
PumpTire aus Genf kommerzialisiert den ersten sich selbst aufblasbaren Fahrradreifen. Stellen Sie sich vor, Ihr Fahrrad aus der Garage nehmen zu können, ohne die Reifen je pumpen oder den Druck messen zu müssen.

pumptire_innovation

Die Idee klingt sehr erfinderisch: Ein Fahrradreifen, der sich von selbst aufpumpt. Geht es nach der Erfinder Benjamin Krempel, könnte dies bald Wirklichkeit sein. Das Funktionsprinzip hat der Amerikaner der jetzt in der Schweiz lebt, bereits entwickelt. Das System: In der obersten Schicht des Reifens führt eine kleine, flexible Röhre entlang. Tritt man in die Pedale, kommt das Röhrchen buchstäblich unter die Räder und unter dem Gewicht des Fahrrads kollabiert es bei jeder Umdrehung. Die dabei freigesetzte Luft wird ins Reifeninnere gepresst.
reifen

Nach fünf Jahren Tüftelarbeit im Team liegt nun ein Prototyp vor.

Mit dieser Idee schaffte es Krempels Start-up-Firma PumpTire diesen Januar unter die zehn Gewinner des Venture-Wettbewerbs, den die Beraterfirma McKinsey alle zwei Jahre gemeinsam mit der ETH Zürich und der Förderagentur für Innovation KTI durchführt.

Hier finden Sie die PumpTire Facebook Fanpage und den eigenen Twitter.
Die Erfindung soll im Sommer auf den Markt kommen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>