Eidgenössisches Institut für Geistiges Eigentum

Das Eidgenössische Institut für Geistiges Eigentum hat seinen Sitz in Bern. Es ist für die Belange des Geistigen Eigentums in der Schweiz zuständig. Es wurde 1888 gegründet. Am 1. Januar 1996 erhielt es den Status einer selbständigen öffentlichrechtlichen Anstalt. Das Institut ist in betriebswirtschaftlicher Hinsicht autonom, verfügt über eine eigene Rechtspersönlichkeit und ist im Handelsregister eingetragen. Es führt ein eigenes Rechnungswesen und ist in jeder Hinsicht vom Bundeshaushalt unabhängig.

Eidgenössische Institut für Geistiges Eigentum

Das Institut hat im Übrigen die Aufgabe, die Belange des Immaterialgüterrechts und vor allem seine Vorteile in der Schweiz noch besser bekannt zu machen. Insbesondere kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) sollen für eine aktive Schutzrechtspolitik sensibilisiert werden. Dazu gehört auch, darauf hinzuweisen, dass in Schutzrechten wichtige Informationen stecken, welche zu günstigen Bedingungen zum eigenen Vorteil genutzt werden können.

Auf der Website des Eidgenössischen Instituts für Geistiges Eigentum für KMU und Einsteiger können Sie praktische Tipps und Unterlagen finden für die richtige Vorgangsweise bei dem Schutz Ihrer Ideen. Ihr Motto lautet: gedacht, gemacht, geschützt. Welche Erfahrungen Schweizer KMU mit dem Schutz von Geistigem Eigentum gemacht haben finden Sie auch hier.

kmu-ige-ch

Technische Innovationen, Logos, neue und innovative Designs, Musik und Geschichten: In Ihren Innovationen und Kreationen stecken Gedanken, Ideen, Glaube, Fantasien, Anstrengungen, Zeit und Geld. Damit Sie selbst als Erfinder davon profitieren und nicht Ihre Mitbewerber, können Sie sie als Ihr Geistiges Eigentum vor Nachahmung schützen wie eben hier aof der Seite von :

technische Erfindungen – durch Patente,
originelle Muster oder neue Formen – als Designs,
Produktenamen und Logos – als Marken,
künstlerische Werke wie Texte und Lieder – sind automatisch durch das Urheberrecht geschützt.

Von der Entwicklung einer Idee über deren Umsetzung bis zur Vermarktung der fertigen Produkte: Was es während dieses Prozesses rund um Erfindungen und Kreationen zu beachten gilt, erfahren Sie in dem «Leitfaden für Innovative und Kreative» was der Eidgenössische Institut für Geistiges Eigentum zur Verfügung gestellt hat.

Die Broschüre «Gedacht. Gemacht. Geschützt. – Marken, Patente & Co. auf den Punkt gebracht» von kmu.ige.ch hilft Ihnen bei der Praktischen Umsetzung Ihrer Idee.

Hier, finden Sie alle notwendigen Unterlagen, Formulare und Erklärungen für eine Schutzrechtanmeldung bei dem Schweizer Eidgenössischen Institut für Geistiges Eigentum.

Fehlt Ihnen Kapital, Prototypenbauer, Patentvermarkter, für die Umsetzung Ihrer Erfindung? Oder möchten Sie in eine erfolgversprechende Erfindung investieren? Auf Plattformen wie www.patent-net.de oder www.inpama.com finden sich Ideen und Kapital.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>